GEFLÜGEL - HAUPTGERICHT

Hühnerfilet mit zuckererbsen und lauchzwiebeln

Hühnchen ist vielseitig. In Sake gedämpftes Hühnerfilet ist etwas Besonderes.  Einfache Zubereitung mit dem BK Dämpfeinsatz.

  • Anzahl der portionen
  • 4 normale Portionen
  • Zubereitungszeit
  • ca. 35 minuten
  • Nährwert
  • 890 kJ/212 kcal. / 33 g Eiweiß / 4 g Fett / 11 g Kohlenhydrate
  • Zutaten
    • 4 cm Ingwerwurzel
    • 2 EL Zitronensaft
    • 4 Hühnerfilets
    • 400 g Zuckererbsen
    • 200 ml Sake (japanischer Reiswein)
    • 3 Lauchzwiebeln
    • Salz
  • Für die sauce
    • 4 EL japanische Sojasauce
    • 2 EL Mirin (japanischer Reiswein) oder Medium Dry Sherry
    • 2 TL Sesamöl
  • Tip
  • Schmeckt lecker zu Udon-Nudeln (japanische Weizenmehlnudeln).

Zubereitung

Die Ingwerwurzel schälen und fein reiben.
Vermischen Sie den Zitronensaft, den Ingwer und etwas Salz in einer Schüssel zu einer Marinade.
Die Hühnerfilets in der Marinade wenden und 10 Minuten ziehen lassen.
Die Zuckererbsen putzen und in einem Dämpfeinsatz verteilen.
Die Hühnerfilets in den anderen Dämpfeinsatz legen.
In einem Topf den Sake mit so viel Wasser zum Kochen bringen, dass der Abstand zum Dämpfeinsatz noch 2 cm beträgt.

Die Dämpfeinsätze mit den Zuckererbsen und den Hühnerfilets übereinander über den kochenden Sake hängen und mit einem Deckel abdecken.
Die Hühnerfilets in 15-20 Minuten gar dämpfen.
Die Lauchzwiebeln putzen und in schräge Ringe schneiden.

Vermengen Sie die Sojasauce, das Mirin und das Sesamöl zu einer Sauce.
Die Filets in Scheiben schneiden, die Zuckererbsen darüber geben und die Lauchzwiebelringe darauf verteilen.

Fragen über BK?

mehr erfahren

Kochen Sie jeden Tag anders....

mehr erfahren

BK Geschichte seit 1851

mehr erfahren